Und jetzt geht’s los !

Die Genehmigung ist da, die Angebote sind verglichen, der Bau kann anfangen !

Nach zweieinhalb Jahre warten auf die Genehmigung ist es endlich so weit. Heute haben wir mit den Vorbereitungen für die Erweiterungen des Milchviehstalles angefangen. Dafür müssen wir zuerst die Wiese für Ziegen und Schafe anpassen. Mittels der Erweiterung schaffen wir mehr Raum für die Kühe die trocken stehen, so dass diese mehr Freiheit und Komfort haben um herumzugehen. Beim Roboter sehen Sie später nur Milchkühe. Nächste Woche wird die Mauer des heutigen Stalles abgerissen und ein Loch gegraben  für die Gruben des Neubaues. Ab Mitte Juni fängt Bauunternehmen Roofplus mit dem Bau an.

Natürlich spielt auch die Nachhaltigkeit bei unseren Plänen eine wichtige Rolle. In den nächsten Sommermonaten werden die Dächer des Milchviehstalles, der Halle mit Kartoffeln und Maschinen  mit Solarzellen ausgestattet. Energie-Plusdak wird im August / September damit anfangen. Und so verschwindet das letzte Stückchen Asbest vom Hof. Die Halle mit Kartoffeln und Maschinen bekommt damit eine neue Ansicht.

Kurz gesagt:  viele Bauaktivitäten in den nächsten Monaten auf De Kandelaar.

stal_aanvang_bouw_schuur stal_aanvang_bouw_vooraanzicht

Promotie Tulpenroutes in Dronterland

Der Frühling nähert sich. Die Vorbereitungen für das Tulpenfest in Östlich Flevoland laufen auf Hochtouren. Die Gemeinde Dronten war bereit dieses Fest zu unterstützen und hat die Tulpenrouten in der Region Dronten gefördert. Auf der Websitewww.tulpenroutedronterland.nl finden Sie eine Wander-, Fahrrad- und Autoroute. Die Autoroute hält bei uns auf dem Hof. Am 11. , 18. und 27. April gibt es besondere Aktivitäten rund um diese Routen. Für unsere Gäste haben wir extra Radtouren durch viele schöne, bunte Tulpenfelder in unserer Region zur Verfügung.

Auf dem Lande gibt es auch immer mehr Aktivitäten. Die Tulpenzwiebeln kommen jetzt nach und nach hoch und werden innerhalb einiger Wochen reichlich blühen. Letzte Woche haben wir die Zuckerrüben gesät und bei trockenem Wetter werden auch die Zwiebeln von Johan van de Bergh gesät worden.

Darüber hinaus planen wir jetzt den Ausbau der Molkerei. Wir werden mehr Raum für die hoch schwangere Kühe schaffen. So erweitern wir den Stall mit 6 Meter. Auf dem Dach werden Solarzellen gelegt, mit denen wir auch nachhaltige Energie produzieren können.

Schließlich noch die letzten Neuigkeiten. Beim Softballsportplatz von ‘De Vrijbuiters’  haben wir ein Werbeschild stellen lassen. Das sieht sehr schön aus neben dem Spielfeld. Damit unterstützen wir die lokalen Sportler und wir wünschen uns natürlich, dass dieses Schild von vielen Menschen gesehen wird.

Tot slot nog het laatste nieuws. We hebben een sponsorbord bijSoftbalvereniging De Vrijbuiters. Een mooi bord gevestigd langs het softbal veld. Hiermee ondersteunen wij de lokale sporters en hopen we natuurlijk dat het bord door veel mensen wordt gezien.

reclame_softbal  tulpenveld_maart

Es ist Frühjahr!

Das Frühjahr ist da. Die Tulpenfelder haben jetzt ihre wunderschöne Farben. Am 11. April sind im Dronterland offiziell die Tulpenrouten eröffnet. Es gibt eine Wander-, eine Rad- und eine Autoroute. Diese führen entlang wunderschöne Tulpenfelder. Diese Routen sind  bis zum 3. Mai offen (download:www.tulpenroutedronterland.nl).

Auch auf unserem Hof ist das Frühjahr da. Am frühesten sind die Zuckerrüben gesät. Diese sind die Kartoffeln gesetzt. Danach wurden die Zwiebeln und der Mais gesät. Es wird nicht lange dauern und die Landschaft sieht wieder schön grün von den vielen Gewächsen.

Zum Frühjahr gehört noch etwas: junge Tiere kommen auf die Welt. Jetzt haben wir schon 2 junge Ziegen.  Und nun warten wir auf die kleinen Kätzchen und Lämmer.

aardappels_poten_2015 jonge_geitjes_2015 marlies_en_kaylee_tulpen

Gutes und weniger gutes Neues

Im letzten Monat, am 29. Januar haben wir uns verabschiedet von unserem ältesten Pferd. Mit 28 Jahren hatte Spencer kein tierfreundliches Leben mehr. Es hat immer noch gut gegessen, aber trotzdem hatte sein Körper nicht mehr die richtige Wärme. Am letzten war es sehr abgemagert. Nach ein paar Tagen zusammen noch mit Guske und Brutus in der Weide haben wir Spencer dann einschlafen lassen.

Es gab auch Freude:  am 7. Februar wurden wir überrascht dadurch dass Thara 9 Welpen bekam. Leider waren sie eine Woche zu früh geboren und daher gab es einige Schwächlinge. Schließlich haben wir jetzt 4 wunderschöne Hündinnen, die sehr gut wachsen.  Es wird nicht lange sein dass  ihre Augen sich öffnen und dann werden sie bestimmt immer mehr  aktiv.

Diese Woche ist von der  Firma Engelen aus Swifterbant der neue Vordermäher geliefert worden. Es wird noch einige Zeit dauern bevor das Gras so weit ist. Im April / Mai wird dieser dann zum ersten Mal gebraucht.

Auch auf ‘De Kandelaar’ haben wir viel Ärger mit Mäusen. Wir wollen die Raubvögel anregen  die Jagd auf die Mäuse zu öffnen und haben deshalb Pfale im Lande  aufgestellt worauf die Vögel sich setzen können. Ausserdem haben wir mittlerweile Nistkasten für Eulen auf unserem Hof.  Auf diese Weise hoffen wir  den Mäuse-Ärger zu beschränken.

4_pups_van_thara thara_met_pups